Tertianum
   Wohnen im Alter

Spielerisch ins Alter im «Joggeli» - Tag der offenen Tür

Basel
03.04.2017

Nicht nur grosse Spiele, sondern auch grosse Events finden im St. Jakob-Park statt. Auch dieses Wochenende öffnete er der Basler Bevölkerung stolz seine Tore. Diesmal nicht für die zahlreichen FCB-Fans, sondern für Interessierte des Tertianum. Tertianum ist vielen bekannt als die Seniorenresidenz im «Joggeli». Die Institution, welche sich im oberen Teil des Stadions befindet, ist jedoch viel mehr als das.

Am 25.3.2017 präsentierte sich Tertianum von einer ganz persönlichen Seite. Am Tag der offenen Tür waren alle Interessierten eingeladen, sich die Residenz genauer anzusehen. Für die Besucher begann der Event bereits an der Tür, wo sie persönlich von den Mitarbeitenden des Tertianum in Empfang genommen wurden. Danach folgte ein Rundgang, wo man sich einen Eindruck von den Wohnmöglichkeiten im Tertianum verschaffen konnte. Tertianum bietet gesamthaft 107 Appartements, von 1.5-Zimmer- bis hin zu 3.5-Zimmer-Wohnungen. Hinzu kommen zwei Hotelzimmer.

Der Rundgang führte direkt in den «Joggeli-Blick». Dort haben die Gäste die Möglichkeit, sich das Schauspiel des FCBs von den besten Rängen aus anzusehen. Zahlreiche fussballinteressierte Tertianum-Gäste nutzen regelmässig diese Gelegenheit und feuern Delgado und Co. von ihren Top-Plätzen aus an. Nach einer kurzen Erfrischung an der Cüpli-Bar, ging es weiter in das Restaurant Classico, wo die Köche des Hauses kulinarische Leckereien zauberten.

Beim Nachhause-Gehen konnten sich die Besucher über Dienstleistungen der Partner – Immo Family AG und Swisspriva, Schweizerische Privattreuhand AG - informieren.

Ähnliche Beiträge

Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Etzelblick Langzeitpflege für Senioren_Wohnen im Alter

Im Alters- und Pflegeheim in Richterswil am Zürichsee bis ins hohe Alter das Leben geniessen

Doris Stieger wohnt seit einem Jahr im Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Etzelblick im zürcherischen Richterswil. In ihrem Zuhause fühlt sich die Seniorin wohl. Was sie besonders schätzt, ist die Autonomie und Selbständigkeit im Alter.

Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Schibistei Lebensqualität trotz Langzeitpflege im Alter

Von Maschinen und einem glücklichen Leben im Seniorenzentrum

Heinz Stauffer wohnt seit wenigen Tagen im Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Schibistei. Hier schätzt er vor allem die ländliche Lage und die unmittelbare Nähe zu seinem früheren Wohnort. Bereits hat sich der Senior gut eingelebt und fühlt sich in Heimenschwand wohl.

Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Casa Fiora Wohnen im Alter, Streikprävention bei Senioren

Wie betreutes Wohnen nach einem arbeitsreichen Leben Freude macht

Margreth Heim-Lang blickt auf ein arbeitsreiches Leben zurück. Bereits als Kind hat sie ihren ersten Job angetreten. Heute wohnt die Seniorin im Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Casa Fiora in Zizers. Sie geniesst die Sicherheit und das umfassende Angebot des Altersheims.