Informationen zu Besuchen in Tertianum Betrieben

2. Juni 2020

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden geniesst nach wie vor oberste Priorität. Ab Samstag, 6. Juni 2020 gelten in den Tertianum Betrieben für Besuche in Kantonen, die nichts anderes vorsehen, folgende Regelungen.

Besuche sind auf Voranmeldung in speziell eingerichteten Besucherzonen möglich. Wohnungsgäste dürfen ebenfalls wieder Besuche empfangen. Auch Restaurants sind, wo es die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten erlauben, für die Gäste und deren Begleitung wieder geöffnet.

In allen Fällen gilt für die Besucher folgendes:

  • Registrierung, Ausfüllen einer Checkliste sowie Temperaturkontrolle beim Empfang
  • Einhalten der allgemein gültigen Sicherheits- und Hygiene-Massnahmen
  • Abgabe und Tragen einer Schutzmaske

Die Pflegeabteilungen und -Zimmer sind bis auf Weiteres für Besucher nicht zugänglich. Auch die Restaurants und alle anderen öffentlichen Bereiche bleiben für externe Besucher ohne Begleitung von internen Gästen geschlossen.

Kontaktieren Sie das Haus Ihrer Wahl für weitere Auskünfte und vereinbaren Sie Ihren individuellen Besuchstermin am Besten vorab.

Wir danken für Ihr Verständnis.

NB: Neu-Eintritte und Besichtigungen sind für Interessierte auf Terminvereinbarung ebenfalls möglich.

Willkommen im Tertianum      
    Rägeboge in Dotzigen

Gut umsorgt dank individueller Pflege

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.
032 545 40 40

Das Wohn- und Pflegezentrum Tertianum Rägeboge ist spezifisch auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ausgerichtet. Unsere professionell ausgebildeten Mitarbeitenden umsorgen die Gäste kompetent, liebevoll und einfühlsam.

Tagesaufenthalt

Als Tagesaufenthalterin oder Tagesaufenthalter verbringen Sie einen oder mehrere Tage pro Woche tagsüber bei uns und gehen abends wieder nach Hause. Sie nehmen am Alltag im Seniorenzentrum teil und können in Gesellschaft an den vielfältigen Aktivitäten teilnehmen. Sie haben aber auch immer die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und sich auszuruhen.

Kurzzeit- und Entlastungspflege

Als Kurzaufenthalter oder Kurzaufenthalterin bleiben Menschen mit einer Demenzerkrankung für eine begrenzte Zeit bei uns. Ein Kurzaufenthalt bietet Abwechslung im Alltag und entlastet betreuende Angehörige. Auch um ihr neues Zuhause kennenzulernen, bevor Demenzerkrankte fest bei uns einziehen, eignet sich ein Kurzaufenthalt sehr gut.

Psychogeriatrische Langzeitpflege

Menschen mit einer demenziellen Erkrankung finden in unseren geschützten Pflegewohngruppen individuelle Betreuung und professionelle, liebevolle Pflege. Im geschützten Rahmen schaffen geregelte Strukturen eine Atmosphäre der Ruhe und Geborgenheit, frei von jeder Hektik, Zeit- und Leistungsdruck.