Information zum Coronavirus

16. März 2020

Die ausserordentliche Situation rund um das Coronavirus fordert auch von Tertianum erhöhte Sicherheitsmassnahmen zum Schutz unserer Gäste, Pflegegäste und Mitarbeitenden. Diese werden den sich verändernden Gegebenheiten laufend angepasst. Tertianum orientiert sich hierbei an den Informationen des BAG und den Weisungen der Kantone. Regional werden die kantonalen Weisungen am jeweiligen Standort umgesetzt.

Hier lesen Sie die aktuell gültigen Richtlinien

Willkommen in der       
      Residenz Horgen

Wissen Sie schon das Neuste?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 20.00 Uhr gerne zur Verfügung.
043 244 16 16

Liebe Gäste, geschätzte Angehörige

Die Gesundheitsdirektion vom Kanton Zürich hat ein generelles Besuchsverbot für Alters- und Pflegeheime vom 13. März – 30. April 2020 veranlasst. Dieses Verbot gilt zum Schutz der Bevölkerung,

speziell auch von älteren Menschen, welche einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind. Zur Durchsetzung von diesem Verbot kann nötigenfalls die Polizei beigezogen werden.

Die Tertianum Residenz Horgen setzt dieses Verbot per sofort konsequent um. Besuche können nur in gesundheitlichen Ausnahmefällen und ausschliesslich durch Mathias Knecht, Geschäftsführer

Tertianum Residenz Horgen, sachlich begründet, erlaubt werden. Wir bleiben im engen Kontakt mit dem Bundesamt für Gesundheit und dem Kantonalen Gesundheitsdepartement und informieren Sie zeitnah über die Veränderungen der Massnahmen.

Freundliche Grüsse

Residenz Horgen

Tertianum AG

Mathias Knecht

Geschäftsführer

/sites/default/files/horgen/anordnung_besuchsverbot.pdf