Informationen zu Besuchen in Tertianum Betrieben

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden geniesst nach wie vor oberste Priorität.

Eine generelle Lockerung der Besuchsverbote findet bei Tertianum aktuell gruppenweit statt. Allerdings gelten unterschiedliche kantonale Bestimmungen in Bezug auf die Besuchsregelungen.

Kontaktieren Sie das Haus Ihrer Wahl für weitere Auskünfte und vereinbaren Sie Ihren individuellen Besuchstermin vorab.

NB: Neu-Eintritte und Besichtigungen sind für Interessierte auf Terminvereinbarung ebenfalls möglich.

Willkommen im       
      Schloss Berg in Berg

Wissen Sie schon das Neuste?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 16.00 Uhr gerne zur Verfügung.
071 637 71 71

Curaviva Umfrage zur Corona-Situation in Wohn- und Pflegezentren

Die Curaviva Thurgau, der Branchenverband der Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf, hat im Mai 2020 eine Umfrage unter den Bewohnerinnen und Bewohnern wie auch deren Angehörigen zur Corona-Situation in den Wohn- und Pflegeinstituten durchgeführt. Das Tertianum Schloss Berg hat sich ebenfalls an dieser Befragung beteiligt. Hier können Sie die Ergebnisse einsehen.

Jahresausflug Wohn- und Pflegezentrum Schlos Berg 2019

Tertianum Schloss Berg: Gesellige Kutschenfahrt durch idyllisches Thurgau

Der traditionelle Gästeausflug des Wohn- und Pflegezentrum Tertianum Schloss Berg führte am Mittwoch bei strahlendschönem Sommerwetter in die nähere Umgebung, wurde doch eine gesellige Kutschenfahrt nach Mattwil abgehalten

Die Reisegesellschaft - es nahmen 30 Personen - Gäste wie auch deren Begleiterinnen und Begleiter daran teil – bestieg am Vormittag drei schön geschmückte und überdachte Pferdekutschen, welche sie in etwas mehr als einer Stunde vom Schloss Berg über ein paar Seitenstrassen nach Mattwil brachte, wo sie im schön Gartenrestaurant der Mattwiler „Waage“ in gemütlicher Runde das Mittagsessen – es wurden Suppe, Salat, Hauptgang und Dessert serviert – einnahmen. Schon auf der Fahrt nach Mattwil wurden in den Kutschen manch bekanntes Volkslied angestimmt – und wem nicht nach Gesang war, der pflegte mit seinen Sitznachbarn ein nettes Gespräch oder genoss einfach die vorbeiziehende Landschaft. Nach dem ausgiebigen Mahl wurde dann ebenso satt wie gutgelaunt die Heimreise wieder angetreten, so dass die fidele Reisegruppe am späteren Nachmittag zufrieden wieder im Schloss Berg anlangte.

Bildlegende:

Sowohl die Gäste als auch die Mitarbeitenden des Tertianum Schloss Berg fühlten sich auf ihrem Pferdekutschenausflug nach Mattwil sichtlich wohl.