Coronavirus | Informationen zum Besuchsverbot

18. Mai 2020

Besuche sind auf Voranmeldung in speziell eingerichteten Besucherzonen möglich

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden geniesst nach wie vor oberste Priorität. Entsprechend sind Besuche innerhalb der Tertianum Betriebe generell nicht möglich.

In Kantonen, in denen das generelle Besuchsverbot gelockert wurde, sind in den Tertianum Betrieben auf Voranmeldung Besuche in speziell eingerichteten Besucherzonen unter Einhaltung von Sicherheits- und Hygiene-Massnahmen möglich. Kontaktieren Sie das Haus Ihrer Wahl für weitere Auskünfte und vereinbaren Sie vorab einen individuellen Besuchstermin.

Sämtliche öffentlichen Bereiche inklusive Restaurants bleiben geschlossen. Auch der Zugang in die Wohungen und Pflegezimmer unserer Gäste ist nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Willkommen im      
      Tertianum Neutal in Berlingen

Betreut und selbstbestimmt wohnen im Tertianum Neutal

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Gern sind wir für Ihre Anfragen von Montag bis Freitag zu Bürozeiten für Sie da!
052 762 51 51

mehr Informationen

***** Information zur besonderen Lage *****

Geschätzte Angehörige und Freunde unserer Gäste und Patienten

Die Gesundheit unserer Gäste Patienten ist uns wichtig!

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation haben wir uns entschieden, den Zugang zu unserem Haus bis auf weiteres stark einzuschränken. Einzig mit dieser Massnahme ist es uns möglich, das unbewusste Einschleppen dieses infektiösen Virus wirksam einzugrenzen. Es handelt sich um eine präventive und vorbeugende Massnahme.

Wir bitten unsere Patienten, Gäste der Langzeitpflege, Angehörige und Besucher um Verständnis für diese Zutritts-Beschränkung. Das Tertianum Neutal wird sofort informieren, falls sich die Situation verändert.

Besuche sind in zwei Fällen möglich:

  • Die Gäste der Langzeitpflege können in einem unserer drei Begegnungszonen besucht werden. Bitten beachten Sie, dass die Begegnungszelte aus Sicherheitsgründen und gemäss kantonaler Empfehlung im Freien stehen. Die Gäste und Besucher sind aus Vorsicht durch eine Plexiglasscheibe voneinander getrennt.
  • In besonderen Situationen, insbesondere bei medizinischen Notfällen, sind Besuche für unsere Patienten und Gäste der Langzeitpflege in Einzelfällen und unter Einhaltung strikter Vorsichtsmassnahmen möglich.

Sollten Sie Interesse an einem Besuch haben, bitten wir Sie, vorab mit der Tages­verantwortung Pflege (Tel. 052 762 51 51) Kontakt aufzunehmen. Wir beraten Sie gerne!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Freundliche Grüsse

Dr. Bernhard Kuster, Geschäftsführer

***** Information zur besonderen Lage *****

 

Direkt am Untersee gelegen bietet das Wohn- und Pflegezentrum Tertianum Neutal für seine Gäste ein behagliches Zuhause mit viel Freiraum und Individualität. Auch bei hoher Pflegebedürftigkeit ist die Selbstbestimmung wichtigster Wert bei unserer Langzeitpflege und der Betreuung von demenzerkrankten Menschen. Verständnisvolle Zuwendung und aktivierende Pflege sichern unseren Gästen eine höchstmögliche Lebensqualität im Alter. Seit Februar 2013 trägt das Tertianum Neutal das Label für Qualität in Palliative Care. Besonders geschätzt wird die integrierte Reha-Klinik für Senioren.

Bernhard Kuster Tertianum Neutal Berlingen
Bernhard Kuster, Geschäftsführer
Wohn- und Pflegezentrum Tertianum Neutal

„Ein deutscher Schriftsteller meinte einst, dass man nicht an seinem Wohnsitz daheim sei, sondern dort, wo man verstanden werde. Unsere geschätzten Gäste zu verstehen und auf Ihre Bedürfnisse einzugehen sind somit zentrale Eckpfeiler unseres Dienstleistungsangebotes. Besonders stolz sind wir auf die grosse ärztliche, pflegerische und therapeutische Erfahrung des Neutals. Zusammen mit der schönen Lage direkt am See und der abwechslungsreichen und ausgewogenen Gastronomie ergibt sich ein stimmiges Gesamtpaket, das verschiedenste Bedürfnisse abdeckt.“