Hier will
    ich leben

Umzug – der Entscheid für ein neues Zuhause

Wer im Alter ein passendes neues Zuhause finden möchte, sieht sich mit einem unübersichtlichen Angebot konfrontiert. Es lohnt sich, sich frühzeitig mit den eigenen Wünschen zu beschäftigen und verschiedene Alterswohnungen zu besichtigen.

Der Umzug in einen Alterswohnsitz ist für viele Seniorinnen und Senioren eine grosse Veränderung. Sie geben ihr lieb gewonnenes Zuhause auf und müssen sich aufgrund von neuen Platzverhältnissen von persönlichen Gegenständen trennen. Tertianum setzt alles daran, den Umzug der Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten.

Entscheiden Sie sich für das passende Haus

Der Umzug in eine passende Residenz oder in ein Wohn- und Pflegezentrum will gut geplant sein. Gerne geben wir Ihnen deshalb einige Hinweise und Ratschläge mit auf den Weg, wie Sie das für Sie richtige neue Zuhause finden:

  • Besuchen Sie jene Häuser, die in die engere Wahl kommen. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich die Räumlichkeiten zeigen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen.
  • Lassen Sie die Atmosphäre auf sich wirken und überlegen Sie sich: Wie gehen die Mitarbeitenden mit den Gästen um? Wirken die Gäste zufrieden? Wie kommunizieren die Mitarbeitenden untereinander?
  • Hinweise auf die Qualität einer Institution liefern auch die Sauberkeit, die Gerüche und die Präsentation der Speisen.
  • Stellen Sie sich folgende Fragen: Entspricht das Angebot meinen Bedürfnissen? Liegt das Haus in der Nähe von Familie und Freunden? Gibt es ein abwechslungsreiches Aktivitäten-, Veranstaltungs- und Gastronomieangebot?

Probewohnen: Lernen Sie Ihr neues Zuhause kennen

Viele Tertianum Residenzen und Wohn- und Pflegezentren bieten zusätzlich die Möglichkeit zum Probewohnen. Während einiger Tage erhalten die Seniorinnen und Senioren einen Eindruck vom Haus, den Mitarbeitenden und den anderen Gästen. Sie profitieren von den umfassenden Dienstleistungen und Angeboten der jeweiligen Häuser. Damaris Mannale-Aerni, Geschäftsführerin im Wohn- und Pflegezentrum Schloss Berg in Berg, weiss: «Durch das Probewohnen können Ängste abgebaut werden».

Unsere Tipps für Sie

Umzug – Tipps für ein erfolgreiches Gelingen

Pflegeaufenthalt

ohne finanzielle Sorgen