Informationen zu Besuchen in Tertianum Betrieben

2. Juni 2020

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden geniesst nach wie vor oberste Priorität. Ab Samstag, 6. Juni 2020 gelten in den Tertianum Betrieben für Besuche in Kantonen, die nichts anderes vorsehen, folgende Regelungen.

Besuche sind auf Voranmeldung in speziell eingerichteten Besucherzonen möglich. Wohnungsgäste dürfen ebenfalls wieder Besuche empfangen. Auch die Restaurants sind für die Gäste und deren Begleitung wieder geöffnet.

In allen Fällen gilt für die Besucher folgendes:

  • Registrierung, Ausfüllen einer Checkliste sowie Temperaturkontrolle beim Empfang
  • Einhalten der allgemein gültigen Sicherheits- und Hygiene-Massnahmen
  • Abgabe und Tragen einer Schutzmaske

Die Pflegeabteilungen und -Zimmer sind bis auf Weiteres für Besucher nicht zugänglich. Auch die Restaurants und alle anderen öffentlichen Bereiche bleiben für externe Besucher ohne Begleitung von internen Gästen geschlossen.

Kontaktieren Sie das Haus Ihrer Wahl für weitere Auskünfte und vereinbaren Sie Ihren individuellen Besuchstermin am Besten vorab.

Wir danken für Ihr Verständnis.

NB: Neu-Eintritte und Besichtigungen sind für Interessierte auf Terminvereinbarung ebenfalls möglich.

Sich geborgen fühlen im
       Tertianum Neutal

Demenzbetreuung im Neutal Berlingen

Rufen Sie mich an
Christian Bauer
Leiter Pflege und Betreuung
052 762 53 44

Menschen mit Demenz bieten wir im Haus Seefeld ein sicheres und geborgenes Zuhause in familiärer Atmosphäre. Im speziell konzipierten Garten können unsere Gäste ihren verstärkten Bewegungsdrang ausleben. Ausgesuchte Aktivierungselemente und Erlebnisinseln beleben die Sinne. Dazu gehören unsere Aktivierungstherapien und individuellen Beschäftigungsprogramme. Geschätzt sind besonders unsere Therapiehunde und die Gesundheits!Clowns®.

 

Pflegetarife

Demenzbetreuung im Tertianum Neutal Berlingen

Wohlbefinden sicherstellen mit Dementia Care Mapping

Alle unsere Pflegefachpersonen sind spezifisch ausgebildet und arbeiten nach literatur- und forschungsgestützten Methoden der psychogeriatrischen Pflege. Das Wohlbefinden unserer Bewohnerinnen und Bewohner ermitteln wir regelmässig dank des sogenannten Dementia Care Mapping (DCM) und zusammen mit einer DCM-Fachperson. So können wir die Pflege und Betreuung unserer Gäste laufend an die aktuellen Bedürfnisse anpassen. Zudem halten wir dank des DCM-Verfahrens einen hohen Qualitätsstandard aufrecht.

Palliative Care im Tertianum Neutal

Die Lebensqualität von bei uns lebenden chronisch und mehrfach erkrankten älteren Menschen wollen wir gezielt verbessern und ihnen Geborgenheit geben. Daher setzen unsere Pflegeteams Palliative Care systematisch ein. Seit Februar 2013 trägt das Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Neutal das Label für Qualität in Palliative Care von palliative.ch.