Messaggio di avvertimento

Il contenuto non è stato tradotto. Appare tedeschi.

Visite alle strutture del Tertianum

La sicurezza e la salute dei nostri ospiti e dei nostri dipendenti è la nostra massima priorità.

Rispettiamo le norme cantonali e le regole per le visite nelle nostre strutture possono variare.

I nostri team saranno lieti di informarvi sulle norme locali per le visite.

Visite e nuove ammissioni sono possibili in qualsiasi momento. Organizzate il vostro appuntamento personale al Tertianum di vostra scelta.

Non vediamo l'ora di darvi il benvenuto al Tertianum.

Exklusiv Schlemmen am Zürichsee

Bei Tertianum wird Gastronomie grossgeschrieben

Meilen
25.09.2019

In der Tertianum Parkresidenz Meilen am Zürichsee wird Gastronomie noch grossgeschrieben. Ein Besuch im Parkrestaurant, welches unter der kulinarischen Leitung des Küchenchefs Armando Schneller steht, unterstreicht dies eindrücklich.

Das mediterrane, helle und einladende Ambiente des öffentlichen Parkrestaurants erinnert so gar nicht an ein Restaurant einer Altersresidenz. Im Sommer begeistert die grosszügige Terrasse mit wunderbarem Seerosenbecken. Wer hier zum Schlemmen kommt, darf sich auf gepflegten Service und ausgezeichnete Küche freuen.

Bereits seit 2002 sorgt Armando Schneller für das kulinarische Wohl der Gäste im Parkrestaurant. Seine beruflichen Stationen führten ihn davor in die Spitzengastronomie rund um den Zürichsee sowie nach Arosa. In besonders guter Erinnerung ist ihm zudem der Abstecher auf die Karibikinsel Curacao, wo er als «Best Chef of the Island» ausgezeichnet wurde. «Nie hätte ich gedacht, so lange bei Tertianum zu bleiben. Mein Appetit hier ist jedoch noch lange nicht gestillt», sagt der sympathische Küchenchef. «Wir blicken stolz auf die Entwicklung in den letzten Jahren zurück und sind laufend dran, den neuesten Gastronomietrends zu folgen.»

Küchenchef Armando Schneller achtet bei seiner Arbeit auf jedes Detail.

In der Tat präsentiert sich das Angebot variantenreich und zeitgemäss. Auch vegetarische oder vegane Spezialitäten fehlen nicht. Ansonsten wählen die Besucher zwischen einem täglich wechselnden 4-Gänge-Menü, saisonalen Gerichten sowie einer breit gefächerten à-la-carte-Speisekarte. «Wir setzen auf ein frisches, saisonales und regionales Angebot und gehen dabei stets auf die individuellen Bedürfnisse unserer Gäste ein», erklärt Armando Schneller. «Auf Bestellung bereiten wir auch gerne ein Chateaubriand zu. Besonders beliebt sind ferner unsere Wildspezialitäten im Herbst.» Auch die Weinkarte mit vielen auserlesenen Weiss- und Rotweinen von der Goldküste lässt sich sehen.

Ein Besuch lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Reservierungen werden unter 044 925 06 00 sowie parkrestaurant[at]tertianum[dot]ch entgegengenommen. Weitere Infos auf www.parkrestaurant.ch.

Schweizweit warten weitere Tertianum Gourmet-Restaurants darauf, entdeckt zu werden:

•             Basel, St. Jakob-Park

•             Horgen

•             Locarno, Al Lido & Al Parco

•             Luzern, Bellerive

•             Morges (VD), La Gottaz

•             Pfäffikon (SZ), Huob

•             Solothurn, Sphinxmatte

•             Thun, Bellevue-Park

•             Zürich Enge

•             Zürich-Höngg, Im Brühl

•             Zürich-Witikon, Segeten

Mehr zur Tertianum Gastronomie auf www.tertianum.ch/gastronomie

Ähnliche Beiträge

Come vivere la terza e quarta età in vacanza

L'invitante area verde con vista sulle montagne offre diversi spazi adatti per sedersi e rilassarsi, chiacchierare e prendere il sole. Elisa Baranzini, pensionata, gode di tutto questo davanti a un buon piatto genuino. La Signora Elisa è molto felice di poter vivere nel Centro abitativo e di cura Turrita a Bellinzona nell’suo appartamento di due camere e mezzo.

Arriva l’estate: ecco come prepararsi alla calura

Il caldo è ormai alle porte e può mettere in pericolo la salute delle persone in età avanzata. Si parla di canicola quando si registrano umidità elevata e alte temperature anche di notte per più di 48 ore. Il personale del Tertianum Parco Maraini è formato per eseguire le procedure adatte alla terza e quarta età in caso di canicola.

Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Waldhof / Rägeboge, Aktivitäten für Senioren, Lebensfreude im Alter

Perché la salute passa dallo stomaco

Nelle strutture Tertianum si presta molta attenzione alla cucina. Menù gustosi e di stagione sono importanti per il benessere degli ospiti. Gli anziani vengono coinvolti attivamente nella pianificazione della carta dei menù e possono mettere direttamente mano ai fornelli durante le ore dedicate alla cucina e alla preparazione di dolci.