Messaggio di avvertimento

Il contenuto non è stato tradotto. Appare tedeschi.

Coronavirus | Informazioni sulle visite

2. Giugno 2020

La sicurezza e la salute dei nostri ospiti e dei nostri collaboratori continuano ad avere la massima priorità.

Un allentamento generale del divieto di visita è attualmente in corso di attuazione in tutto il Gruppo Tertianum. Tuttavia, per quanto riguarda il regolamento di visita valgono diverse disposizioni cantonali.

Contattate la struttura di vostra scelta per ulteriori informazioni e organizzate la vostra visita individuale in anticipo.

NB: Nuove ammissioni e visite della struttura per interessati sono possibili su appuntamento

Eine Lebensgeschichte aus dem
   Wohn- und Pflegezentrum Lyssbachpark

Wie das Wohn- und Pflegezentrum in Lyss Lebensqualität im Alter schenkt

Lyss
05.01.2017

Doreen Schmid hat zu den ersten Gästen des Tertianum Wohn- und Pflegezentrums Lyssbachpark gehört, als dieses vor fünf Jahren eröffnet worden ist. Sie hat sich in ihrem Zuhause sehr gut eingelebt und geniesst die Vorzüge des Seniorenzentrums: eine einzigartige Mischung von selbständigem Wohnen und kompetenter Unterstützung im Alter.

Die Liebe führt die gebürtige Engländerin Doreen Schmid Ende der 1950er-Jahre in die Schweiz. Schnell lebt sie sich in ihrer neuen Heimat ein, obwohl vieles ungewohnt ist. «Ich empfand die Schweizer Herrenmode mit den Knickerbockern oder auch das fehlende Wahl- und Stimmrecht für Frauen als sehr altmodisch», gesteht die Seniorin. Auch an die Sprache habe sie sich erst einmal gewöhnen müssen.

Die junge Frau mit kaufmännischer Ausbildung arbeitet zu Beginn in einem Luzerner Reisebüro und kümmert sich um die englischsprachige Kundschaft. Die abwechslungsreiche Arbeit macht Doreen Schmid Spass. Ihr Mann, Koch von Beruf, arbeitet in verschiedenen Schweizer Küchen und zeigt dabei sein Gourmet-Geschick. Bald folgen vier Kinder und Doreen Schmid findet sich in einer grossen Wirtefamilie wieder. Es herrscht viel Betrieb im Alltag und so gewöhnt sich die junge Engländerin schnell an der Schweizer Dialekt.

Engagiert bis ins hohe Alter

Nach mehreren Jahren Ehe trennen sich Doreen Schmid und ihr Mann. Noch einige Jahre bleibt sie im Gastgewerbe tätig, bis sie schliesslich eine kaufmännische Anstellung bei einer Fenster- und Fassadenunternehmung findet. Ihre Berufs- und Sprachkenntnisse werden dabei so geschätzt, dass sie angefragt wird, über das Pensionsalter hinaus noch einige Jahre für das Unternehmen zu arbeiten. Gerne willigt Doreen Schmid ein und unterstützt das Team bis zu ihrem 68sten Altersjahr.

Der Umzug ins Altersheim beginnt im Kopf

Bereits vor ihrem Umzug ins Wohn- und Pflegezentrum Lyssbachpark informiert sich die Seniorin über das Wohnen im Alter. In einem Prospekt wird sie auf das damals frisch gebaute Seniorenzentrum in Lyss aufmerksam. Nach gesundheitlichen Problemen und mehreren Operationen überzeugt der Rat ihres Arztes die Seniorin schliesslich vom Umzug in ein Heim. «Dass ich an Informationsveranstaltungen zum Thema Wohnen im Alter gegangen bin, zeigt, dass ich mich im Unterbewussten schon lange mit dem Thema befasst habe. Der Umzug war zwar nicht ganz einfach, aber ich war trotzdem rasch glücklich im Lyssbachpark. Hier lebe ich ein Flohnerleben», lacht Doreen Schmid.

Der Lyssbachpark wird geschätzt

Die Seniorin ist oft selbständig unterwegs. Ob im Turnen, beim Gedächtnistraining oder auf Spaziergängen – Doreen Schmid weiss sich zu beschäftigen. «Ich bin gerne in der Seniorenresidenz. Die Chefin sowie das ganze Personal sind sehr nett und zuvorkommend», schwärmt die Seniorin. Sie schätzt auch den hellen modernen Bau des Lyssbachparks und die tolle Küche. Das Essen sei immer lecker und ausgewogen. «Das ist Lebensqualität im Alter».

Ähnliche Beiträge

Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Waldhof / Rägeboge, Aktivitäten für Senioren, Lebensfreude im Alter

Perché la salute passa dallo stomaco

Nelle strutture Tertianum si presta molta attenzione alla cucina. Menù gustosi e di stagione sono importanti per il benessere degli ospiti. Gli anziani vengono coinvolti attivamente nella pianificazione della carta dei menù e possono mettere direttamente mano ai fornelli durante le ore dedicate alla cucina e alla preparazione di dolci.

Come vivere la terza e quarta età in vacanza

L'invitante area verde con vista sulle montagne offre diversi spazi adatti per sedersi e rilassarsi, chiacchierare e prendere il sole. Elisa Baranzini, pensionata, gode di tutto questo davanti a un buon piatto genuino. La Signora Elisa è molto felice di poter vivere nel Centro abitativo e di cura Turrita a Bellinzona nell’suo appartamento di due camere e mezzo.

Arriva l’estate: ecco come prepararsi alla calura

Il caldo è ormai alle porte e può mettere in pericolo la salute delle persone in età avanzata. Si parla di canicola quando si registrano umidità elevata e alte temperature anche di notte per più di 48 ore. Il personale del Tertianum Parco Maraini è formato per eseguire le procedure adatte alla terza e quarta età in caso di canicola.